DOULA - Warum?

Eine Doula ist eine bereits vertraute Begleiterin während Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett.  Nach alter Tradition ist dies eine geburtserfahrene Frau, die unterstützend, motivierend, helfend und tatkräftig zur Seite steht. Sie steht ganz im Dienste der Schwangeren/Gebärenden/Wöchnerin und richtet sich nach deren Wünschen und Bedürfnissen. Das Wort "Doula" ist frei übersetzt aus dem Griechischen und bedeutet "Dienerin der Frau". Eine Doula bietet emotionale und praktische Unterstützung, hat aber keine medizinische Funktion. Sie ist Ergänzung zur bestehenden Betreuung durch das medizinische Fachpersonal und Unterstützung. 

Während der Schwangerschaft beantwortet die Doula auftauchende Fragen. Sie erfährt in den Vorgesprächen, welche Ängste, Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen die Schwangere/das Paar in Bezug auf die Geburt hat. Sorgen und Ängste können abgebaut werden und eine positive, entspannte Haltung zur Geburt wird entstehen. Die Schwangere/das Paar kann sich durch die Doula unterstützt und getragen fühlen.

Während der Geburt unterstützt die Doula die Gebärende/das Paar vor allem emotional und physisch, stärkt und ermutigt sie auf ihrem Weg zur selbstbestimmten Geburt. Der Partner kann sich dank einer Doula voll auf die Geburt und die emotionale Verbindung zu Mutter und Kind einlassen und sich dank der Präsenz der Doula  auch einmal zurücknehmen. Beide werden entlastet

Nach der Geburt kann das Erlebte mit der Doula besprochen und verarbeitet werden. Auf Wunsch steht die Doula bei Fragen in Bezug auf den neuen Alltag weiterhin als Vertrauensperson im Wochenbett und auch danach zur Verfügung.